Weiterbildung

100% Wissen

UNSER STUDIENKONZEPT

Mit unserem Fernstudienmodell, der Verknüpfung aus einem angeleiteten Selbststudienanteil (ca. 75%) und kombinierten Präsenzseminaren (ca. 25 %), bieten wir Ihnen die optimale Voraussetzung, das Studium erfolgreich abzuschließen. Auch können wir für Sie mit dieser Gestaltung eine ausbildungs- und/oder berufsbegleitende Umsetzung sicherstellen.
In den Präsenzseminaren werden die Studieninhalte durch Übungen und Fallstudien praxisrelevant vertieft und ergänzt. Bewusst haben wir uns für eine fortlaufende und regelmäßige Wissensvermittlung über das gesamte Semester hinweg entschieden. Im Gegensatz zu komprimierten Präsenzphasen bieten wir Ihnen die Zeit, sich mit den vermittelten Inhalten zu beschäftigen und diese direkt praxisnah anzuwenden. Auch haben Sie regelmäßiges Feedback über Ihren Lernerfolg. Gerade diese didaktische Umsetzung lässt Ihnen das Wissen nicht nur für den Moment. Die Präsenzseminare finden zu berufsverträglichen Zeiten – ausschließlich an Wochenenden – statt. Unsere erfahrenen Professoren und Dozenten stellen hierbei die hohe Qualität des Studiums sicher.

Fachwirte (IHK)

Als Fachwirt/in (IHK) spezialisieren Sie sich auf den jeweiligen Bereich, sei es Wirtschaft, Gesundheits- und Sozialwesen oder Handel. Mit Ihrem renommierten bundeseinheitlichen Ausbildungsabschluss der Industrie- und Handelskammer (IHK) erledigen Sie eigenständig komplexe fachliche und verantwortliche Aufgaben.

Wirtschaftsfachwirt (IHK) »Fachwirt Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) »Handelsfachwirt (IHK) »

Wirtschaftsfachwirt (IHK)

Als Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) sind Sie ein/e hochqualifizierte/r Branchenspezialisten/in, nach dem/r die Wirtschaft händeringend sucht. Industrie, Handel und Dienstleistungen zeigen sich der globalisierten Dynamik längst erlegen.
Die bundesweit einheitliche Aufstiegsfortbildung zum/r Geprüften Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) reagiert auf den Fachkräftemangel und spezialisiert Sie auf betriebswirtschaftliche Unternehmensbelange. In regelmäßig stattfindenden Präsenzveranstaltungen – die zum Teil auch online gestaltet werden – lernen Sie, die Prozesse und Projekte eines Unternehmens zu erkennen, analysieren und bewerten.

mehr Infos »

Zertifikatstudium Mediation (univ.)

Das Verfahren der Mediation ist eine moderne und zugleich sehr traditionelle Art der Konfliktvermittlung. Als MediatorIN sind Sie verantwortlich für ein strukturiertes Verfahren, welches der konstruktiven Beilegung bzw. Vermeidung von Konflikten dient. Die Fähigkeit, sich gut mit Personen verständigen zu können und zugleich über die erforderliche Selbstreflexion zu verfügen, ist für MediatorINNen unabdingbar. Dazu bedarf es detaillierter Kenntnisse aus der Kommunikationswissenschaft sowie aus der Konflikt- und Verhaltensforschung.

mehr Infos »

Zertifikatstudium Coaching (univ.)

Als Coach unterstützen und begleiten Sie Menschen in der Bewältigung ihrer Aufgaben. Mit Hilfe von verschiedenen Coachinginstrumenten verhelfen Sie Ihrem Kunden – dem Coachee – seinen persönlichen Veränderungsinteressen nachzukommen. Das Coaching hat sich dabei in den letzten 20 Jahren zu einem der innovativsten Instrumente der Personalentwicklung etabliert.

mehr Infos »

Zertifikatsstudium Training (univ.)

Als TrainerIN lehren Sie Kommunikation. Das bedeutet u.a., Sie schulen Personen in Ihrem kommunikativen Verhalten, so dass sie sich kompetent, sicher und situationsangemessen in jeglichen gesellschaftlichen Rahmen bewegen können. Es bedeutet auch, sich gut mit Menschen verständigen zu können und über Methoden der Selbstreflexion zu verfügen. Als ausgebildeteR TrainerIN haben Sie vielfältige Möglichkeiten sich beruflich einzubringen. Bedarfe finden sich u.a. in familiären, öffentlichen, wirtschaftlichen und schulischen Bereichen. 

mehr Infos »

Zertifikatstudium Betriebswirtschaft (BWL)

Das berufsbegleitende Zertifikatsstudium Betriebswirtschaftslehre (BWL) vermittelt Ihnen einen kompakten Überblick über die wirtschaftswissenschaftlichen Grundlagen sowie zu Managementkompetenzen. Sowohl die ökonomischen Kenntnisse als auch die unterschiedlichen Managementinstrumente sind heutzutage in allen Bereichen wirtschaftlichen Handelns erforderlich.

mehr Infos »

Zertifikatstudium Markt- und Kundenmanager/in (FH)

Nahezu alle Unternehmensbranchen sind inzwischen durch den vollzogenen Wandel von Verkäufermärkten zu Käufermärkten geprägt. In Käufermärkten befinden sich Nachfrager gegenüber Anbietern in einer dominanten Position. Sie können entscheiden, welche Angebote sie wahrnehmen bzw. bei welchen Anbietern sie kaufen möchten. Die Unternehmen stehen in hohem Wettbewerb untereinander. Das Denken und Handeln vom Markt her, d.h. das Denken und Handeln aus Kundensicht, wird immer entscheidender für den Unternehmenserfolg. In diesem Zusammenhang wird das Marketing im Sinne marktorientierter Unternehmensführung und das dafür erforderliche Managementwissen immer wichtiger, um sich erfolgreich differenzieren zu können.

mehr Infos »

Zertifikatskurs DATEV-Buchführung

Professionelles buchhalterisches Arbeiten ist für jede Firma existenzsichernd und daher von größter Bedeutung. Fehleinschätzungen beim Betriebsvermögen können schnell ernsthafte Krisen auslösen. Dieser Fachkurs vermittelt Ihnen das Wissen, welches Sie für eine professionelle Buchführung und Bilanzierung benötigen. Zum einen werden die wichtigsten Grundkenntnisse zur Arbeitsweise von Buchhaltungssoftware am Beispiel von DATEV Kanzlei-Rechnungswesen vermittelt, zum anderen sind unter Anleitung von den Teilnehmern anspruchsvolle Aufgaben zu lösen.

mehr Infos »

Zertifikatskurs DATEV-Lohn und Gehalt

Kein anderer betrieblicher Bereich ist regelmäßig von so vielen gesetzlichen Änderungen betroffen wie die Lohn- und Gehaltsabrechnung. Gut ausgebildetes Personal, welches die Entgeltabrechnungen gesetzlich aktuell und termingerecht umsetzt, ist für jedes Unternehmen existenzsichernd. Im Zertifikatskurs DATEV – Lohn und Gehalt erlernen Sie die Fähig- und Fertigkeiten für eine professionelle Lohnbuchhaltung.

mehr Infos »

Zertifikatskurs Gewaltfreie Kommunikation

Marshall B. Rosenberg prägte, neben seiner Tätigkeit als Mediator, das Konzept der Gewaltfreien Kommunikation. Dieses fokussiert u.a. das empathische und wertschätzende Kommunizieren miteinander. Im Zertifikatskurs trainieren Sie, die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation einzunehmen. Darüber hinaus befassen Sie sich mit Rosenbergs Konfliktentstehungs-, Konfliktlösungs- und Konfliktvermeidungsmodellen.

mehr Infos »

Zertifikatskurs Informationssicherheitsbeauftragter

Mehr als die Hälfte aller Unternehmen in Deutschland wurden in den vergangenen Jahren ausspioniert! Allein in den letzten zwei Jahren waren laut einer Studie des Digitalverbandes Bitkom 51 Prozent von Wirtschaftsspionage, Sabotage oder Datendiebstahl betroffen. Diese Dimensionen nehmen durch die wachsende Digitalisierung der Arbeitswelt stetig zu. Dabei ist Informationssicherheit kein Zufall. Sie gleicht einem Wettstreit zwischen Angreifer und Unternehmen. Dafür machen wir Sie fit – in der Weiterbildung zur/zum Informationssicherheitsbeauftragten.

mehr Infos »

Zusatzmodul Supervision

Für praktisch tätige Mediator/inn/en, Coaches, Trainer/innen und all diejenigen, die nach ihrem erfolgreichen Ausbildungsabschluss dieses Modul besuchen, bietet das Zusatzmodul Supervision eine sinnvolle Ergänzung zur Erweiterung ihres Tätigkeitsfeldes in Begleitung und Beratung.
Mit hohem Praxisanteil und anknüpfend an die professionellen Ressourcen der Teilnehmenden beschäftigen wir uns mit Besonderheiten und Methoden der Supervision.

mehr Infos »