Die Ausbildung der Ausbilder nach AEVO (IHK)

aevo_titel

Fakten auf einen Blick:

Teilnahmebetrag:

Vorbereitung auf schriftliche und praktische Prüfung:
389,- Euro (alternativ 3 Monate á 139,- Euro)

 

Vorbereitung auf die praktische Prüfung:
189,- Euro (alternativ 2 Monate á 109,- Euro)

 

Abschluss nach IHK-Prüfung:
Ausbilderschein nach AEVO

 

Dauer:

3 Monate

 

Studienbeginn:

Wintersemester 2018

 

In der betrieblichen Aus- und Weiterbildung ist die Ausbildereignungsprüfung (AEVO) unverzichtbar. Der berufliche Alltag erfordert stets neue Methoden und didaktische Verfahren bei der Unterweisung am Arbeitsplatz. Nach dem Berufsbildungsgesetz sind die Kompetenzen für die Ausbilderinnen und Ausbilder festgeschrieben. Die Berufsausbildung ist dabei mehr als die Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten. Durch die „Ausbildung der Ausbilder“ / den AdA-Schein erlernen Sie die Ordnungsprinzipien für die Vorbereitung der Auszubildenden auf ihr Berufsleben. Sie weisen nach, dass Sie das zur Berufsausbildung erforderliche pädagogische, organisatorische und rechtliche Grundwissen besitzen.

 

Wir bilden Sie berufsbegleitend und flexibel weiter. Unsere Seminare finden sowohl online – in der Regel wöchentlich – als auch vor Ort zu berufsverträglichen Zeiten statt. Sie können wählen, ob Sie live die Veranstaltung besuchen oder das Onlineseminar als Aufzeichnung im Nachhinein verfolgen möchten. Mit dem EHV-liveC@MPUS haben Sie beide Möglichkeiten stets zur Auswahl. Des Weiteren können Sie sich in 1 bis 2 Präsenzveranstaltungen optimal auf die praktische Prüfung vorbereiten. Inhaltliche Unterstützung gewähren Ihnen die speziell angefertigten Studienmaterialien, die Sie jeweils zu Beginn des Semesters erhalten. Zusätzlich wird die organisatorische Betreuung über Ihren persönlichen Studienbetreuer sichergestellt.


Inhalte

Unsere Weiterbildung hat insgesamt eine Dauer von 3 Monaten. In ca. 50 Unterrichtseinheiten und zusätzlichen angeleiteten Selbstlernphasen lernen Sie alle relevanten Inhalte für Ihre Ausbildereignungsprüfung (AEVO). Dabei gliedert sich das Gesamtprogramm inhaltlich in vier Handlungsbereiche.

Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen

Das Handlungsfeld „Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen“ umfasst die berufs- und arbeitspädagogische Eignung, Ausbildungsvoraussetzungen zu prüfen und Ausbildung zu planen.

Ausbildung vorbereiten und bei der Erstellung von Auszubildenden mitwirken

Das Modul „Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken“ beinhaltet die berufs- und arbeitspädagogische Eignung, die Ausbildung unter Berücksichtigung organisatorischer sowie rechtlicher Aspekte vorzubereiten.

Ausbildung durchführen

Das Themengebiet „Ausbildung durchführen“ enthält die berufs- und arbeitspädagogische Eignung, selbstständiges Lernen in berufstypischen Arbeits- und Geschäftsprozessen handlungsorientiert zu fördern.

Ausbildung abschließen

Das Handlungsfeld „Ausbildung abschließen“ umfasst die berufs- und arbeitspädagogische Eignung, die Ausbildung zu einem erfolgreichen Abschluss zu führen und Perspektiven für die Weiterentwicklung aufzuzeigen.

Eine umfangreiche Darstellung der Ausbildungsinhalte erhalten Sie gerne im Rahmen unserer kostenlosen Studiengangsbroschüre.

mediendesign_curr

Absolvieren Sie die Ausbildereignungsprüfung der IHK erfolgreich, wird Ihnen der Ausbilderschein (IHK) verliehen. Zusätzlich erhalten Sie für die Teilnahme an der Weiterbildung auf jeden Fall eine entsprechende Bescheinigung vom Europäischen Hochschulverbund.

Unser Lernkonzept & EHV-liveC@MPUS

Unsere „Ausbildung der Ausbilder – AEVO (IHK)“ verknüpft angeleitete Selbststudienphasen mit kombinierten Onlineseminaren. Die Onlineseminare finden i.d.R. wöchentlich statt. In ihnen findet der Unterricht sowie der Austausch zwischen Teilnehmern und Lehrendem statt.

Zentrales Tool unserer Weiterbildung ist der EHV-liveC@MPUS. Zum Start der Weiterbildung erhalten Sie Zugang zu diesem modernen E-Learning-Bereich und Ihrer orts- und zeitunabhängigen Weiterbildung. Lernen Sie live oder schauen Sie sich alternativ die Veranstaltungen im Nachhinein, zu einem von Ihnen frei wählbaren Zeitpunkt, an! Nutzen Sie dabei nach Belieben die angebotenen Kommunikationsmöglichkeiten über Mikrofon/Lautsprecher, Video, Chat und Forum.

EHV-liveCampus

Die Wissensvermittlung erfolgt somit fortlaufend und regelmäßig. Der wiederholende und vertiefende Diskurs in den Onlineseminaren ergänzt Ihr selbst angeeignetes Wissen. Zusätzliche Übungen und Fallstudien fördern Ihr Verstehen. In der Weiterbildung werden Sie von erfahrenen Dozenten unterstützt und optimal auf die Prüfung vorbereitet. Wann Sie eine IHK-Prüfung ableisten, entscheiden Sie natürlich selbst und flexibel. Die Prüfungen werden extern in Ihrer zuständigen Industrie- und Handelskammer durchgeführt.

 

Weitere Unterstützung erhalten Sie jederzeit durch Ihren persönlichen EHV-Studienbetreuer. Dieser ist jederzeit für Sie erreichbar und kümmert sich mit besonderer Sorgfalt um Ihre Anliegen und Fragen. Das verstehen wir unter einem optimalen Studienkonzept!

Finanzierung & Förderung

Teilnahmebetrag:

Vorbereitung auf schriftliche und praktische Prüfung:
389,- Euro (alternativ 3 Monate á 139,- Euro)

 

Vorbereitung auf die praktische Prüfung:
189,- Euro (alternativ 2 Monate á 109,- Euro)

 

Gerne geben wir Ihnen die Möglichkeit, Ihren Zugriff auf den EHV-liveC@MPUS um 3 Monate kostenfrei zu verlängern.

 

 

Förderung

Bund und Land fördern den Weiterbildungsgedanken durch verschiedene Unterstützungen. Zu Ihren persönlichen Voraussetzungen und Möglichkeiten der Förderungen beraten wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Förderungsbroschüre.

  • Arbeitgeberförderung

  • Steuerliche Ersparnis

  • Bildungsprämie

JETZT KOSTENFREIES INFOMATERIAL ANFORDERN


Weitere Informationen sowie Termine für Ihren Wunschstandort finden Sie in unserer Broschüre.
Gerne beraten wir Sie auch am Telefon oder per Mail:
040 / 688 91 552 7
beratung@ehv-fernstudium.de

Sie möchten sich direkt anmelden? Das Anmeldeformular erhalten Sie HIER.